1 - 10 von 115 Ergebnisse
Blogpost 25. August 2016

Auf die Stra?e gegen Rassismus auf der Stra?e

Der Name der Berliner "Mohrenstra?e“ ist eindeutig rassistisch. Am 23. August wurde sie im Rahmen einer Feier symbolisch umbenannt.
Blogpost 17. Dezember 2014

Wie k?nnen wir Minderheiten vor vorurteilsmotivierter Gewalt schützen?

Marco Perolini, Europa-Researcher aus dem Internationalen Sekretariat von Amnesty in London, hat mit Menschen gesprochen, die rassistische Bedrohungen und übergriffe erlebt haben – unter anderem in Hoyerswerda. "Ich verlasse das Haus nicht mehr ohne meinen Mann, ich habe zu gro?e Angst. Wir verbringen die meiste Zeit…
Artikel 01. Dezember 2014

"Racial Profiling" in Deutschland

Wer vermeintlich "nicht deutsch" aussieht, wird von der Bundespolizei h?ufiger kontrolliert als der Rest der Bev?lkerung. Dieses sogenannte "Racial Profiling" verst??t gegen die Menschenrechte. Amnesty fordert die Abschaffung aller Gesetze, die diskriminierende Kontrollen erlauben. "Die Polizei muss Menschen aktiv vor…
Artikel 04. Dezember 2017

Kichern über die Apokalypse

Der Sieger schreibt die Geschichte? Von wegen. Die USA verloren den Vietnamkrieg und behielten trotzdem die Deutungshoheit. Viet Thanh Nguyen h?lt mit "Der Sympathisant" humorvoll dagegen. Von Maik S?hler Auf den ersten Blick haben Folter und Geschichtsschreibung nichts gemein. Auf den zweiten Blick sieht es -anders aus: "…
Artikel 04. Dezember 2017

"Ich bin nicht die Putzfrau der Nation"

Irmela Mensah-Schramm entfernt seit Jahrzehnten Hassparolen aus dem ?ffentlichen Raum in Deutschland. Interview: Uta von Schrenk Seit mehr als 30 Jahren entfernen oder verfremden Sie rechtsextreme Schmierereien. Wie oft haben Sie seither Hand angelegt, um deutschen Beton ein wenig menschenfreundlicher zu gestalten? Das ist…
Artikel 04. Dezember 2017

Aufgeben ist keine Option

über Jahrzehnte verhinderten US-Gerichte die Freilassung von Albert Woodfox. Der schwarze Black Panther-K?mpfer brachte sich deshalb in Einzelhaft selbst juristische Kenntnisse bei. Von Arndt Peltner, New Orleans. Mit Zeichnungen von Bruno und David Cénou Albert Woodfox sitzt auf der überdachten Terrasse seines Hauses in…
Artikel 21. M?rz 2018

Alles nur geklaut

Abertausende aus den ehemals deutschen Kolonien entwendete Kulturobjekte und Gebeine lagern noch in deutschen Museen und Sammlungen. Eine Rückgabe versucht die deutsche Politik zu vermeiden. Von Uta von Schrenk Was für ein sch?nes Stück ist ihm da in die H?nde -geraten! Freudig erregt schreibt der Sammler Max Buchner 1884…
Artikel 14. Mai 2018

Anliegen von Amnesty International zur Frühjahrstagung der st?ndigen Konferenz der Innenminister und Innensenatoren der L?nder vom 6.-8. Juni 2018

Sicherheitslage in Syrien – Fortführung und Start von Landesaufnahmeprogrammen Der bewaffnete Konflikt in Syrien zwischen der Regierung und bewaffneten oppositionellen Gruppen h?lt an. Im ganzen Land ist die Zivilbev?lkerung von schweren Menschenrechtsverletzungen und Verletzungen des humanit?ren V?lkerrechts bedroht. Bis…
Artikel 22. Mai 2018

"Die Gesellschaft darf niemanden verloren geben"

In Deutschland gibt es 59 Fanprojekte, die über das Thema der Fu?ballfankultur mit Jugendlichen in Kontakt treten und sie betreuen. Auch Jugendliche mit rechter Gesinnung werden davon nicht ausgeschlossen. Michael Gabriel, Leiter der Koordinationsstelle Fanprojekte, erkl?rt, warum das Konzept Erfolg verspricht. Interview:…
Artikel 15. Juni 2017

Amnesty begrü?t Nationalen Aktionsplan gegen Rassismus als wichtigen Schritt, vermisst aber konkrete Ma?nahmen

BERLIN, 15.06.2017 – Statement zum Nationalen Aktionsplan gegen Rassismus, der am Mittwoch vom Bundeskabinett verabschiedet wurde: ?Amnesty International begrü?t den neuen Nationalen Aktionsplan als richtigen Schritt im Einsatz gegen Rassismus, kritisiert jedoch den Mangel an konkreten Verbesserungsvorschl?gen. Der Plan…